Dr. Michael Laitman To Change the World – Change Man

Michael Laitman, PhD

Michael Laitman ist Professor der Ontologie und der Erkenntnistheorie, Doktor der Philosophie und der Kabbala und Magister in biomedizinischer Kybernetik.

Er ist Gründer und Vorsitzender der Institute ARI und  Bnei Baruch Kabbalah Education and Research.

Über die Webseite von Bnei Baruch www.kab.info unterrichtet er täglich ein Publikum von weltweit nahezu 2 Millionen Menschen. Dies wird zeitgleich in acht Sprachen simultan übersetzt: Englisch, Spanisch, Hebräisch, Italienisch, Russisch, Französisch, Türkisch und Deutsch.

Dr. Laitman erwarb seinen Doktortitel der Philosophie und der Kabbala am Institut für Philosophie  an der Akademie für russische Wissenschaften in Moskau und seinen Magister für  biomedizinische Kybernetik an der staatlichen polytechnischen Universität von  St. Peterburg. Seiner umfangreichen Lehrerfahrung verdankt er die Verleihung des Professorentitels in der Ontologie und der Erkenntnistheorie durch die höchste interdisziplinär zusammengestellte wissenschaftliche Kommission der Russischen Föderation.

Bis heute hat Laitman über 40 Bücher in 18 Sprachen veröffentlicht.

Besonders hervorzuheben sind:

Like a Bundle of Reeds: why unity and mutual guarantee are today’s call of the hour

  • “Wie ein Bündel Schilf” –  Warum Einheit und wechselseitige Bürgschaft der Ruf der Stunde sind. Prof. Kalman J. Kaplan der Chicago Universität schrieb darüber: “Ein sehr intelligentes, ausgewogenes und höchst lesenswertes Buch, das wichtigen Fragen unserer Zeit auf den Grund geht: Die Rolle der Juden in der Geschichte, das Verhältnis zwischen Individuum und Gemeinschaft, die Allgegenwart des Antisemitismus und seine beständige Wandlung zu neuen, heimtückischen Formen.”

A Guide to the New World: why mutual guarantee is the key to our recovery from the global crisis

  • “Leitfaden für eine Neue Welt: Warum gegenseitige Fürsorge der Schlüssel zur Lösung der globalen Krise ist.” ForeWord Reviews dazu: “Zweifellos ein provokatives Buch. Der Ansatz, die Globalisierung als Kraftpotential für eine positive Entwicklung zu sehen, ist erfrischend.”

Self-Interest vs. Altruism in the Global Era: how society can turn self-interests into mutual benefit

  • Vom Geben zum Nehmen – Den Egoismus transformieren, um die Krise zu überwinden: Midwest Book Review pries das Buch wie folgt: “Die Aussage, dass die Zukunft der Gesellschaft auf dem gegenseitigen Einvernehmen der Menschen fußt, gemeinsam für die Gesellschaft zu arbeiten und dass in den vergangenen Jahrzehnten die Degeneration der Gesellschaft zu einem Großteil das Ergebnis von Narzissmus und Gier war, ist ein interessanter und empfehlenswerter Lesestoff.”

The Psychology of the Integral Society

  • Die Psychologie der integralen Gesellschaft, ebenfalls von ForeWord Reviews empfohlen: “Die Kernaussagen in Die Psychologie der integralen Gesellschaft sollte die Menschen zum Nachdenken anregen.”

Dr. Laitman arbeitet eng mit zahlreichen internationalen Forschungsinstituten zusammen. Er wurde eingeladen, dem World Wisdom Council (WWC) beizutreten, einer vom Club of Budapest und von Prof. Ervin Laszlo, Nobelpreiskandidat 2004 und 2005, einberufenen Denkfabrik. Weitere namhafte Persönlichkeiten im WWC sind der ehemalige Staatschef der Sowjetunion Michael Gorbatschow, die Primatenforscherin und Nobelpreisträgerin Jane Goodall und der bekannte Songtexter und Künstler Peter Gabriel.

In den vergangenen Jahren hat er an verschiedenen internationalen Events des WWC und der Goi Peace Foundation in Tokyo, Arosa (Schweiz), Düsseldorf und dem mit der Unterstützung der UNESCO in Mexico organisierten Universal Forum of Cultures teilgenommen.

Ziel all dieser Events war es, einen fruchtbaren Dialog über die globale Krise zu initiieren und das globale Bewusstsein positiv zu verändern. Teil seiner Bemühungen sind regelmäßige Treffen mit führenden Persönlichkeiten des Weltgeschehens, wie mit der Generaldirektorin der UNESCO Irina Bokova, die ihn einen “echten Visionär” nannte und der stellvertretenden Generalsekretärin der Vereinten Nationen,  Dr. Asha-Rose Migiro.

Laitmans Artikel und Interviews sind auf bedeutenden Medienkanälen wie Bloomberg TV, Fox News (Radio), in Zeitungen wie  Chicago Tribune, Corriere della Sera und Miami Herald erschienen.

Er ist verheiratet, Vater von drei Kindern und Großvater von vier Enkelkindern.